Adventsabend im Ranft Samstag, 09. Dezember 2017 Rückblik

 

IMG 0846

Gedanken von Bruder Klaus zu Weihnachten

Der Bauer, Familienvater und Eremit hat immer wieder über dieses Wunder aller Wunder gestaunt: Nackt und in der Armut eines Stalles kommt Gottes Sohn zu den Menschen. Das Meditationstuch des Eremiten zeigt, wie sehr diese Geburt dem Bruder im Ranft ins Herz geschrieben war: Gottes Kommen zu den Menschen in grösster Armut. Für ihn gab es keine Gewöhnung daran. Nie wurde Gottes Menschwerdung für ihn selbstverständlich. Bruder Klaus soll gesagt haben, dass er sich nie "an Weihnachten gewöhnen" könne und wolle. Nie sollen auch wir heute das tiefe und andächtige Staunen verlieren wollen oder können: Gott kam in einer Krippe zur Welt. Nie will ich vergessen, dass dies Wunder auch mir gilt: Gott ist und bleibt in Jesus von Nazaret mein Bruder.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen/Euch eine schöne Adventszeit und gesegnete Weihnachtstage - immer wieder staunend!

 

IMG 0852

IMG 0850

pdfFlyer Adventsabend im Ranft